Diverse PC-Hardware

Auf dieser Seite:

Canyon "Portable Hard Disk Drive" - USB2.0-auf-PATA 3.5"

USB to IDE 2.5" Gehäuse - Sansun SN-U2.5

USB to IDE 2.5" Gehäuse

USB to IDE 2.5" Gehäuse - LogiLink UA0040A

USB to IDE 2.5" / 3.5" Kabel

USB to SATA 2.5"

USB Charger Doctor

USB Charger Doctor Platine OberseiteUSB Charger Doctor Platine Unterseite

Maxtor Personal Storage 5000DV

Mobile Disk HD-337-COMBO

Toshiba STOR.E ALU USB2.0 SATA

Apacer ER151

Synology Diskstation und Festplattenklacken

Nach meiner Erfahrung nach sehr gute Geräte mit allen denkbaren Konfigurationsmöglichkeiten und hoher Performanz.

Was kann ich tun, wenn meine Western Digital Green Power Festplatte dramatisch hohe Werte bei den Lade-/Entladezyklen anzeigt?

USB to IrDA Dongle GMUI-4200N

Agilent 82357A USB GPIB

Agilent 82357A USB GPIB Platine untenAgilent 82357A USB GPIB Platine oben

WD MyBook Home Edition WDH1CS10000E / WD1000H1CS

///FAST DV-Master

SoundBlaster Audigy 2 NX SB0300 (USB)

Nach wenigen Jahren Dauerbetrieb haben zwei SB0300 ihren Geist aufgegeben. Keine LED leuchtete mehr, das Gerät wird am USB überhaupt nicht erkannt. Der Defekt liegt an dem Eingangskondensator C7 des Spannungsreglers. Es ist ein 85°-Typ und für den Betrieb am Schaltregler ungeeignet, sodass ein Defekt durch die starke Belastung zwangsläufig erfolgt. Eventuell kann durch den Ausfall von C7 auch das Netzteil in Mitleidenschaft gezogen werden. Ausgangsseitig wurden 2 parallele 105°-Kondensatoren C6 und C22 eingesetzt, die eine längere Lebensdauer versprechen, aber prinzipiell auch nach längerer Betriebszeit ausfallen können. C25 dürfte nur gering belastet sein und nicht ausfallen. Q2 wird vom Schaltregler U1 (Platinenunterseite "LTKD" LTC1771) angesteuert.

Als erstes also C7 gegen einen 105°-100µF-25V-LowESR-Kondensator tauschen. Wenn das nicht zum Erfolg führt noch C6 und C22 austauschen. Der sehr beschränkte Platz lässt nur 12mm hohe Kondensatoren zu. C7 darf max. ca. Ø8,5mm sein.

  original Maße
C7, C25 100µF 25V 85° Ø6,5mm x 12mm
C6, C22 100µF 25V 105° Ø8,2mm x 12mm

Seagate ST3320620A / Maxtor Personal Storage 3200 defekt

TVS-Diode auf Seagate ST3320620ADefekt: die Festplatte läuft nicht an, es wird kein USB-Gerät erkannt, ein leises Ticken ist im Netzteil hörbar.

Ursache: die Schutzdiode "KVP 65A" hat einen Kurzschluss. Sie soll die 12V-Leitung vor Überspannung schützen.

Einfache Abhilfe: Schutzdiode entfernen, geeignetes Netzteil benutzen, Daten sichern. I.d.R. sollte die Festplatte keinen Schaden genommen haben und durch den Ersatz der Diode wieder einsatzfähig sein.

Anmerkung: der Defekt der Schutzdiode ist mir nun bisher 2x vorgekommen: Seagate ST3320620A, Samsung SP2004C

Visual Sound Technologies Auvisio KMP361

Hauppauge WinTV NOVA-T 70009

AKE USB2.0 CardBus BC168 (PCMCIA)

EDUP 5in1 PC Card Adapter MCR-5A (PCMCIA)

Plustek IPcam P1000

FTP-Upload

Es stehen PORT- und PASV-Modus zur Verfügung. Im PORT-Modus wird der Dateiname aus der laufenden Bildnummer (SQ610%06d.jpg, z.B. SQ610000001.jpg) erzeugt, im PASV-Modus aus Kameraname und Zeitstempel (%s%04d%02d%02d%02d%02d%02d.jpg, z.B. IPcam20040101000008.jpg). Damit werden im PORT-Modus nach einem Neustart ältere Aufnahmen überschrieben.

P1000 an FritzBox-FTP

Mit der Firmware P6.4V3.18.5DE funktioniert der FTP-Upload nur im PORT-Modus. Im PASV-Modus wird der Befehl "PASV " der IPcam wird mit einem zusätzlichen Leerzeichen gesendet, was der FritzBox-FTP-Server nicht akzeptiert. Die P1000-Firmware kann gepatcht werden, indem das Leerzeichen nach dem PASV entfernt wird (P6.4V3.18.5DE_PASVpatch.7z).

Alternative Live-Bild-Betrachter

Für das Live-Bild wird der InternetExplorer mit ActiveX-PlugIn benötigt. Unter der Adresse
http://ipcam/cgi-bin/Stream?Video?Acc=[USERNAME]?Pwd=[PASSWORD]?webcamPWD=RootCookie00000
kann der Live-Bild-Stream abgegriffen werden, dies entspricht auch der URL von Goscam-IP-Kameras. Es ist ein MJPEG-ähnlicher Stream, der aus aneinandergehängten JPG-Dateien besteht (Multi-JPG), die durch HTTP- und Zusatzdatenblock getrennt sind. Geschlossen wird der Stream durch Aufruf von http://ipcam/cgi-bin/StreamVideoClose0%20webcamPWD=RootCookie00000

VLC

VLC (unter Windows) erkennt das Format nicht. Durch Ergänzen der URL zu
http://ipcam/cgi-bin/Stream?Video?Acc=[USERNAME]?Pwd=[PASSWORD]?webcamPWD=RootCookie00000?ext=.mjpeg
wird das Format durch die Endung zwar richtig gewählt, allerdings werden immer einige Sekunden gepuffert, die dann mit 25fps wiedergegeben werden, obwohl die IPcam nur ca. 10fps liefert.

FFPLAY

Die einfachste Art der Wiedergabe ist mit ffplay:
ffplay.exe -f mjpeg -i http://ipcam/cgi-bin/Stream?Video?Acc=[USERNAME]?Pwd=[PASSWORD]?webcamPWD=RootCookie00000

Hercules Dualpix Exchange WebCam

HP SureStore Tape Drives

Brother P-Touch 550

HP LaserJet 2300D - Papierformat hinzufügen

Mit Administratorrechten werden u.a. diese Keys angelegt/geändert:

TechniSat DIGITAL PK

SMC SMCWEBT-G EZ Connect g 108Mbps Wireless Ethernet Bridge

Xircom Pocket Ethernet II PE2-10B2

Siemens Gigaset PC Card 54 unter Ubuntu 9

Conrad Card Reader SmartCard Reader / Writer

Arcor / Vodafone EasyBox 802 und GA-K8NF-9 / nForce4

Ist das GA-K8NF-9 heruntergefahren, ist die Übertragungsgeschwindigkeit Netzwerk über die EasyBox drastisch reduziert (~64kB/s), z.B. von LAN zu WLAN. In der EasyBox ist ein 4fach Switch, an den beliebig Geräte mit 10 oder 100MBit/s angeschlossen werden können.

Für PCs gibt es die Möglichkeit über Netzwerk eingeschaltet zu werden. Dazu befindet sich die Netzwerkkarte immer im Standby und wartet auf einen Aufweckbefehl. Um Strom zu sparen wird dabei die Verbindungsgeschwindigkeit von 1000 bzw. 100 auf 10MBit/s abgesenkt. So auch beim GA-K8NF-9.

Nun hat der Switch der EasyBox aber eine Fehlfunktion: offensichtlich hat er Probleme, wenn ein Gerät mit 10MBit/s angeschlossen ist, was zu Geschwindigkeitsproblemen führt, wenn der PC heruntergefahren ist und die Netzwerkkarte im Standby ist. Ich habe das Nachvollziehen können, indem ich eine Verbindungsgeschwindigkeit von 10MBit/s erzwungen habe.

Glücklicherweise existiert eine Einstellmöglichkeit für diese Stromsparfunktion der Netzwerkkarte im PC, sodass durch einfaches Deaktivieren sich das Problem lösen ließ. Der Mehrverbrauch ist unerheblich.

Normalerweise sollte der Treiber den Ethernet-Chip komplett abschalten, wenn nicht in der Energieveraltung des Treibers das Gerät zum Aufwecken aktiviert ist. So ist es beispielsweise bei Intel LAN-Adaptern.

IGEL Compact 3210LX / G270

Magix USB-Videowandler 2

HP iPAQ HX4700

Belkin Wireless G Router F5D7230-4 vA

T60H786.04 - HON HAI Precision Ind. Co., Ltd. 802.11b/g MiniPCI module

Philips PH12127-E / PH11107-E 802.11a/b/g 91P7301 - IBM 11a/b/g Wireless LAN Mini PCI Adapter

 


Erstellt 21.08.2008, zuletzt geändert 10.03.2017 10:59:17, Zugriffszähler Besuche. © Christian Enders

Home | AOL2MIME | Canon PowerShot | SpeedTouch 780 | Fritz!Box 7050 | Netgear WPN802 | Siemens C2-010-I | Teledat 311 LAN | SMC 7004AWBR | Motorola SBV4200E | D-Link DP-300 | D-Link DP-303 | Roline Printserver | LPR in Win98 | Medion MD 8800 | Medion MD9399 | Medion MD 96350 | Sony PCG-Z600TEK | Sony PCG-R600HMP | Sony PCG-F290 | Sony PCG-GRX416G | Sony VGN-FE21S | Sony VGN-FS315H | Sony VGN-FZ21Z | Sony PCG-GR214EP | PC-Mainboards | WD MyBook | Diverse PC-Hardware | Adobe Production Studio | Agfa ScanWise | Medion X16015 | Tevion FTA 2005 | Tevion MD 4033 | PROzap | Remote 433MHz | Orion TV 38100 | VersaColor II | CEL Videomaster | Promicron 2000/2100 | Trelock LS500 | DMX4ALL | Datenblätter | Alles mögliche...